Insider Stadtführung und Wodka-Einweisung

Lina und Oleksandr waren letztes Wintersemester in Ulm und gehen in nem Monat nochmal da hin. Gemeinsam mit Nikolay und Nikolai haben sie sich uns angenommen, um uns ein bisschen mehr von Kiew zu zeigen.

11997172_1212772375415534_810223324_n
Nachdem uns, nach dem Golden Gate (historisches Stadttor), die total verrückte Geschichte zu einer Katzenstatue erzählt wurde war uns klar, dass wir hier keinesfalls die Standard-Touri-Tour geboten bekommen, sondern was ganz Verrücktes. Kol hat gerade erst losgelegt, alle anderen sind am Lachen und sagen „I’ve never heard something about this…“, schon geht’s weiter in einen Innenhof, indem 3 Raben leben, die ein Jäger vor 20 Jahren im Wald gefunden hat und seitdem füttert und pflegt. Die hässlichste Statue Kiews, bei der ein Pferd einen viel zu großen Reiter trägt, wurde uns auch nicht vorenthalten. Nach einer Übungsfahrt mit dem Bus (3 Hrywnja =12 cent) hatten wir einen super Ausblick über Kiew.
„Do you want to go on or shall we go to a bar? “ – Einstimmig: “Bar!” Wodka trinkt man natürlich pur, mit Zitrone. Zusätzlich gibt es diese tollen Snackteller mit Fleisch/Brot/Kartoffeln/Dips/… Highlight diesmal Leber!

DSC_0004

Die Leute vom Mathe Department wollten „Selfies with the Germans“ und getanzt wurde zu ukrainischer Musik.

11997455_1212772465415525_1329860207_n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.