Waschen im Wohnheim

Im Wohnheim muss man zur Verwaltung und sagen wie viele Maschinen Wäsche man waschen will (21 Hrywnja/Maschine). Dann muss man zur Bank und dort sein Waschguthaben aufladen. Das geht allerdings nur mit ner Karte von der Bank dort -> Einheimische anquatschen! An dem Bankautomat bekommt man n Beleg. Dieser wird im Wohnheim der Verwaltung vorgezeigt und in „Waschscheine“ verwandelt. Die Waschscheine gibt man den Damen an der Rezeption, die begleiten einen mit Waschpulver zur Waschmaschine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.